Beiträge nach Kategorie

Zeichnung von einer Hand, die ein Megaphon aus einem Handy hält und die Fahnen von Twitter, Instagram, Youtube und Facebook wehen leicht zur Seite.

Wie Du Deinen Podcast auch ohne Social Media bekannt machen kannst

Neben Empfehlungen gehört eine Präsenz auf LinkedIn & Co. zu den üblichen Maßnahmen, um den eigenen Podcast bekannt zu machen.Hierbei wird der Aufwand, um wirklich substantiell viele neue Hörer zu gewinnen, meist unterschätzt.

-> Du erhältst nachfolgend Tipps mit wirksamen Alternativen, die etwas anders sind als solche, die überall sonst zu finden sind.

weiterlesen
Giraffen auf Augenhöhe beschnuppern sich zärtlich

Warum ich Sie jetzt Duze

Ob Duzen oder Siezen besser ist, hängt von der Zielgruppe ab. Und – es hat nicht unbedingt etwas mit Seriosität zu tun, auch Geschäftsführer fühlen sich nicht zwangsläufig vor den Kopf gestoßen, wenn sie geduzt werden.

Regelmäßig bekomme ich ähnliche  Nachrichten über den Messenger. Irgendjemand hat da wohl wieder mal erzählt, dass man über Social-Media ganz einfach Kunden gewinnen kann.

Um das klarzustellen: Eine Kundenakquise ist online natürlich möglich. Sie ist der erste Schritt in der Zusammenarbeit mit dem Kunden. Dies alles bedarf aber einer durchdachten Strategie und hierfür gibt es keine Abkürzung.

weiterlesen
Telefonmast mit improvisiertem Kabelwirrwarr

6 Wege, wie Sie auch online eng mit Kunden zusammenarbeiten können

„Ich habe gesehen, Du bist Coach. Wir haben schon viele Coaches und Berater zu einem 6-stelligen Business geführt.“
Ein Wisch mit dem Finger: Löschen.

Regelmäßig bekomme ich ähnliche  Nachrichten über den Messenger. Irgendjemand hat da wohl wieder mal erzählt, dass man über Social-Media ganz einfach Kunden gewinnen kann.

Um das klarzustellen: Eine Kundenakquise ist online natürlich möglich. Sie ist der erste Schritt in der Zusammenarbeit mit dem Kunden. Dies alles bedarf aber einer durchdachten Strategie und hierfür gibt es keine Abkürzung.

weiterlesen
älterer Maler steht vor Tapeziertisch mit Farben - hinter ihm an der Steinwand befinden sich abstrakte Bilder

Bilder SEO – Ein Bild beschreiben – was Blinde und Google gemeinsam haben

Bilder sind Ausdruck unserer Gedanken

Das Schöne an Bildern ist, dass wir diese im Kopf erschaffen können, ohne dafür irgendein technisches Hilfsmittel nutzen zu müssen.

Bilder spielen in unserer Welt eine wichtige Rolle

Ein wichtiger Part des Bilder SEO ist die richtige Beschreibung von Grafiken, Diagrammen und Fotos. Nachfolgend möchte ich Ihnen vor Augen führen, warum es sich lohnt, sich über die Merkmale und die Aussage eines Bildes Gedanken zu machen. So nutzt eine gute Beschreibung nicht nur sehschwachen oder blinden Personen um die Barrierefreiheit zu verbessern, sondern Sie profitieren auch als Webseiteninhaber davon.

weiterlesen
Meine Braillezeile

3. Teil: Wie ich Inhalte wahrnehme, um diese zu optimieren

In meinem dritten Blogbeitrag der Mini-Serie soll es um Inhalte gehen. Als Blinder sind mir hier Text- oder Audioinhalte am liebsten. Warum das?

Weil diese am zugänglichsten sind, ich also niemanden brauche, um diese zu erfassen.

Google mag Text

Das schöne daran ist, dass es Google ähnlich geht. In erster Linie ist Google eine Textsuchmaschine. Google erfasst natürlich auch Bilder und Videos, aber ohne Text ist es für Google schwierig zu entscheiden, zu welchen Begriffen der Inhalt passt.

weiterlesen
Meine Braillezeile

2. Teil: Kurzanalyse von Webseiten

In diesem zweiten Teil meiner Mini-Serie möchte ich Ihnen anhand von einigen Beispielen aufzeigen, wie ich arbeite, wenn ich mir eine Webseite zum ersten Mal ansehe. ‚Ansehen‘ ist hier nur bedingt wortwörtlich zu nehmen, mache ich das wohl anders als jeder Online Marketing Berater, den ich kenne.

weiterlesen
Meine Braillezeile

Mit dem Gehör optimieren – meine Arbeitsweise als blinder Online Marketing Coach

Dieser Blog soll dazu dienen, dass Sie ein wenig „hinter die Kulissen“ meiner Arbeit blicken können und mich noch ein wenig näher kennenlernen.

Ich starte hiermit die Blogartikel-Serie „Mit dem Gehör optimieren“.

Im ersten Artikel soll es um meine Hilfsmittel gehen, die ich tagtäglich einsetze. Sie sind die Voraussetzung, damit ich letztendlich eine Webseite gut analysieren kann.

weiterlesen

Großteil der TOP-Coaches bei Google nicht auffindbar

SEO. Eine bekannte Marketingstrategie. Gilt dies auch für Coaches und Berater?

Die Quahl der Wahl

Mittlerweile gibt es über 10.000 Business-Coaches in Deutschland – jedes Jahr werden es mehr. Die meisten arbeiten dabei freiberuflich.

Ob Ernährung oder Anti-Stress, thematisch ist alles dabei. In diesem unübersichtlichen Markt wird es zunehmend schwerer, sich für den Richtigen zu entscheiden.

Xing bietet hier mit seiner Auszeichung eine Hilfestellung.

weiterlesen
Menü